Kundenwünsche – Befragung und Marktforschung

Wir möchten mit Verständnis Ihre Wünsche umsetzen

Um ein Produkt oder eine Dienstleistung wirlkich und nachhaltig zu verbessern muss man als Unternehmen seine Kunden wirklich ernst nehmen und alles dafür tun, dass diese auch wirklich das bekommen was sie sich wirklich wünschen. Deshalb ist unser erster Schritt natürlich gewesen rauszufinden, warum immer mehr Kunden ihre Immobilien selber verkaufen und das Gefühl haben, dass Deutschland eine so genannte Wüste der Dienstleistung geworden ist.

Kundenwünsche - Ihre Immobilie

Wir haben eine Umfrage gestartet

und möchten Ihnen einige Beispiele nennen:

711

befragte Kunden haben das Gefühl, dass Verträge nicht fair sind, Laufzeiten zu lang sind, Verträge nicht verstanden werden, Verträge so gestaltet sind, dass nur der Immobilienmakler Vorteile davon hat.

317

befragte Kunden glauben dass Immobilienmakler so viele Objekte (Häuser) annehmen, dass die Objekte überhaupt nicht mehr richtig betreut werden können und der Kunde dadurch nicht fair behandelt werden kann. Durch die hohe Anzahl der Immobilien verkauft der Makler zwar regelmäßig ein Haus, vergisst dabei aber die kompetente und individuelle Beteuung seiner Kunden.

804

befragte Kunden sind der Meinung dass ihr Immobilienmakler die Immobilie einfach nur ins Internet stellt und darauf hofft, dass ein „Blinder“ diese findet und kauft.

567

befragte Kunden denken, dass die Provision der Immobilienmakler viel zu hoch ist, für das was sie wirklich leisten! Viele Kunden haben lange verstanden, dass das Argument, die Provision würde vom Käufer gezahlt werden, natürlich Unsinn ist. Das Geld, welches der Makler bekommt, wird natürlich mit eingeplant und wird am Ende vom Kaufpreis abgezogen. Viele Kunden haben dies registriert und sind nur bereit dies hinzunehmen, wenn der Erfolg sich durch den Immobilienmakler auch wirklich einstellt.

207

Kunden haben selbst erlebt, dass Ihre Immobilie nicht verkauft werden konnte, weil ein Makler beauftragt wurde und die damit verbundene Provision den Kaufpreis in die Höhe schießen ließ. Die Baufinanzierung scheiterte und so werden viele Kunden gezwungen abzuspringen und das nur, weil der Immobilienmakler nicht dazu bereit ist auf auch nur einen Prozent seiner Gebühr zu verzichten.

Wir lernen von den Erfahrungen unserer Kunden

Dies sind nur ein paar Beispiele aus über 100 Fragen, die wir uns zu Herzen genommen haben. Die Umfrage zeigt deutlich, dass Vieles in der Praxis schief laufen kann.

Bei uns geniessen Sie Vorteile, welche Sie bei anderen nicht bekommen!